26. Februar 2014

Schnell, einfach, lecker: dem Party-Brot folgt das Party-Baguette...

Als ich neulich das Party-Brot gemacht habe fiel mir ein, dass ich vor langer Zeit einmal bei meiner Freundin überbackene Baguettescheiben gegessen habe. Ich habe ihr bei der Zubereitung geholfen, konnte mich aber nicht mehr an das genaue Rezept erinnern.
Deshalb habe ich es so gemacht, wie ich dachte, ein bisschen improvisiert ;-). Es geht schnell, einfach und ist sehr lecker!
Probiert es doch selber einmal aus oder nehmt andere Zutaten. Ich würde mich freuen, wenn Ihr Euren Beitrag hier verlinken würdet, dann haben wir eine kleine, feine Sammlung ;-).


Backofen auf ca. 200°C Ober-Unterhitze oder Heissluft/Grill vorheizen.

Der Belag reicht für ein halbes Baguette (ca. 40cm *LOL*)
- 100g in Scheiben geschnittene Salami in kleine Ecken schneiden und die einzelnen Stücke auseinander machen "pfriemeln"
- 100g in Scheiben geschnittenen gekochten Schinken in kleine Ecken schneiden und die einzelnen Stücke auseinander machen "pfriemeln"
(- oder insgesamt 200g Schinken oder Salami)
- 2 Zehen Knoblauch pressen oder in kleine Stücke schneiden
- 200g geriebenen Käse, z.B. Ementaler
- 200g Schmand (1 Becher)
Alle Zutaten in einer Schüssel gut vermischen.
Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen und Kräuter dazu geben (ich habe Schnittlauch genommen).

Baguette in ca. 1.5cm dicke Scheiben schneiden und ca. 1-2EL Belag darauf geben.
Ca. 15min im Ofen backen. Wenn Euch der Schmelzgrad und die Bräune gefallen aus dem Ofen nehmen.
Hmmmm. So lecker! Und so simple!

Schmeckt auch noch kalt am nächsten Tag... ;-)

PS: dieses Posting habe ich schon kurz nach dem Partybrot verfasst, ich wollte es längst freischalten, aber immer kam etwas anderes dazwischen ;-)

23. Februar 2014

Noch 65 Tage....

... dann soll das Haus fertig sein. Hoffen wir mal....

Vor genau einem Jahr haben wir aktiv angefangen, etwas dafür zu unternehmen. Ich weiss es deshalb so genau, weil wir auf dem Rückweg von meinen Eltern an einem Werbeplakat einer Fertighaus-Firma vorbei gefahren sind und ich so dann angefangen habe, nach Baufirmen und einem Grundstück zu suchen.

Ende März haben wir das Grundstück gekauft und Anfang April waren wir beim Notar.
Den ersten Termin bei der Baufirma habe ich allein wahrgenommen weil mein Mann mit Kopfweh ausser Gefecht war.

Nun, ein Jahr später sind es nur noch 65 Tage, ich freu mich sehr.

Gestern waren wir auf der Baustelle, man sieht langsam, wie die Wände trocknen.






 Der Trockenbauer ist fleissig.































Aussen hat sich das Haus auch schon ein bisschen "in Schale geworfen".



Wir haben mit dem Fliesenleger besprochen, wie wir die Fliesen möchten und mit dem Maler habe ich mich wegen Raufasertapeten unterhalten. Ich finde diese ganz schlimm, aber sagte mir, dass das die sauberste Variante ist. Nun gut, hab ich Klein bei gegeben (wie schreibt man das denn???).
Seufz, das hätte ich mir irgendwie anders vorgestellt, ich hätte gern entweder nur Putz oder einen Anstrich auf den Gipskartonplatten gehabt, oder dezent gestreifte Tapeten.
Sehr wahrscheinlich werde ich im alltäglichen Drinne-Wohnen dann gar nicht mehr daran denken...

22. Februar 2014

Vorerst letztes shopupdate: Die Alpenliebe-Aufnäher gibt es nun auch in flieder/lila

Als ich das Alpenliebeband in flieder in mein Sortiment aufgenommen hab, wollte ich sofort auch passende Aufnäher dazu haben. Es hat eine Weile gedauert, aber nun sind sie auch in diesen Farben im shop erhältlich.


Das Band gibt es hier in meinem dawanda-shop.

21. Februar 2014

Das Alpenliebewebband gibt es nun auch in hellgrün

Vor einer Weile habe ich die Anfrage bekommen, ob ich das beliebte Alpenliebe-Webband nicht auch in hellgrün machen würde. Das habe ich doch gerne gemacht, warum ich nicht schon früher auf die Idee gekommen bin, diese Farbstellung anzubieten, ist mir ein Rätsel, ich finde diese total klasse! Ab sofort in meinem Dawanda-Shop zu haben.

Auch dieses Band war nicht in der letzten Händlerübersicht drin, weil ich es kurzfristig bestellt habe, aber das heisst nicht, dass Ihr es nicht auch bekommen könnt ;-). Schreibt mir einfach eine mail.

19. Februar 2014

Der Fuchs geht um, schau dich um!

Auf manche Ideen kommt Frau nicht selber, irgendwie. Aber Dank so netter Internetfreunde wie z.B. Fräulein Blume wird man darauf gebracht...
Wie es denn mit Fuchsaufnähern aussähe, hat mich die liebe Eva gefragt. Ja, da musste ich nicht lange zögern. Ich hab Ihr ein paar Entwürfe geschickt und wir haben ein bisschen hin- und her gemailt und schon stand fest, wie die Aufnäher aussehen sollen.


Und nun sind sie schon in meinen Dawanda-Shop gewandert: es gibt sie - wie immer zum Aufbügeln - in sieben Farben! Passend zu den Webbändern.


17. Februar 2014

Wandputz, Fussbodenheizung und Estrich

So sieht es aus. Das haben wir jetzt.
Es wird Gas gegeben auf der Baustelle. Gut so.
Noch 71 Tage, laut counter, und ich freu mich drauf (auf den Umzug und das lästige Aussortieren eher weniger überhaupt nicht, Freiwillige vor bitte)!

Hereinspaziert bitte!

Ein Blick durch die Haustür in den Windfang und Gang bis hinter zum Fenster des Arbeitszimmers


Sieht nach Verteiler für die Fussbodenheizung aus.



Wohn- und Esszimmer, leider unscharf, aber man kann sich vorstellen wie es nun aussieht, so schön "glatt".
Ich hätte mir ja einen anderen Wandputz ausgesucht, einen schönen glatten, wie man ihn so von Gewölbekellern kennt, aber mein Mann war dagegen und hat sich durchgesetzt; ich hätte schon an so vielen Punkten meinen Willen durchgebracht und müsste auch mal zurückstecken...., so ungefähr hat er sich ausgedrückt. Ich hab ihm versprochen angedroht dass ich die Wandflächen dann eben mit sämtlicher Deko zupflastere.... ;-)

16. Februar 2014

Webbänder mit Tropfen und Blumen und passenden Punkte-Bändern

Am Wochenende vom 3. Oktober 2013 waren wir bei meiner Schwägerin. Und wenn ich ein paar Tage weg bin dann muss immer mein laptop mit, ich kann nicht ohne; doofe Angewohnheit, sollte ich mir mal abgewöhnen....
Nun ja, ich hab mich da allerdings ausgetobt und 2 neue Webbänder gezeichnet.
Diese sind schon vor ein paar Wochen hier angekommen, aber mir kam diese dämliche Krankheit dazwischen, drum kann ich sie erst jetzt zeigen.

Drei Designs in drei verschiedenen Breiten, ich mag das ja gern ;-). Die Punkte sind 16mm, wie gehabt, die Tropfen 19mm breit und das Blumenband ist 25mm breit.
Es gibt fünf Farbvariationen, ihr wisst ja bekanntlich (ja, ich bekenne mich), dass ich mich immer sehr schlecht entscheiden kann...

Die Dunkelblauen:







Dunkelbraun:







Die Türkisen Bänder:







Die schwarzen Varianten





 Die Dunkellila Bänder:



Diesmal nicht die gleichen Motive in allen Farben zusammen geknipst sondern die drei unterschiedlichen Motive in den passenden Farben, ab und an braucht man schon mal eine kleine Abwechslung ;-)

Die Bänder sind in echt noch viel schöner als auf den Bildern, ich kann das meist gar nicht so gut einfangen, noch dazu, wo ja meine Kamera gerade auf Reha ist  *schnüff*, ich hoffe, ich bekomme sie bald heile wieder...

Die Webbänder sind dann ab jetzt im Im sew happy! Dawanda-Shop erhältlich.

Auf meiner Weihnachtstasche habe ich sie ja schon gezeigt, die pinke Variante wird es erst mal nicht geben, die hat mir irgendwie nicht so gut gefallen, echt komisch, aber mein Favorit ist das Blumenband in dunkelblau! Welches gefällt Euch am besten?

15. Februar 2014

Manche Bänder gehen schneller und manche brauchen eben seine Zeit...

Ja, so ist das eben ;-).
Und genauso scheint es mit Erkältungen zu sein....
Lieber Himmel! 10 Tage bin ich nun flachgelegen, so ein doofer Virus-Infekt hat mich ausgeknockt. Einen solch hartnäckigen Infekt hatte ich noch nie, und so ganz fit bin ich auch noch nicht, Puh. So was wünsch ich keinem.
Nun bin ich halbwegs über den Berg und Dinge, die längst erledigt hätten wollen, werden nun gemach so nach und nach abgearbeitet.

Aber nicht dass Ihr jetzt denkt, ich hab mir den Beitrag mal schnell aus dem Ärmel geschüttelt..., nein, es warten hier noch einige vorbereitete aber nicht vollendete blogpostings auf Ihre Freischaltung.

Nun aber zurück zum Thema Webbänder und dass einige Designs eben länger brauchen als andere...

Letztes Jahr im Mai habe ich Webbandmuster angefragt, das heisst, ich habe diese irgendwann im April entworfen. also schon vor zehn Monaten.
Ich habe es in verschiedenen Breiten ausgedruckt, meinem Mann gezeigt und um Rat gefragt, umgestaltet...
Dann kamen die Muster, ich war mir wegen der Breite nicht sicher, und auch das Gold und Silber, das darin war, hat mich nicht umgehauen.
Dann habe ich die Formen kleiner gemacht, das hat uns aber auch nicht so gut gefallen.
Es ging hin und her, es war eine schwere Geburt.






Aber nun ist es da, das Band mit den Dreiecken. Dreireihig und in 19mm Breite.

Bei Instragram habe ich es ja neulich schon gezeigt ;-).

Ich finde es total genial und hoffe, dass es Euch auch gefällt und sich die Mühe gelohnt hat.
An sofort bekommt Ihr es in meinem Dawanda-Shop.
In der letzten Händerliste war es noch nicht drin, ich hab es "einfach so" bestellt. Ihr könnt mir aber gerne eine Nachricht schreiben, dann schicke ich Euch die Konditionen zu.


Ich habe mir gleich mal ein schnelles Kameraband genäht. Das gute Stück ist zwar gerade in der Reparatur, aber dann bin ich wenigstens schon mal vorbreitet, bis ich sie wieder bei mir habe. Die Steppung auf dem Leder habe ich gleich mal an das Dreieckmuster des Webbandes angelehnt ;-).

4. Februar 2014

Noch 84 Tage sagt mein Countdown...

Ob es denn dann auch dabei bleibt, werden wir bald sehen/wissen.
Ich hoffe es, denn ich mag endlich in unser neues Haus einziehen.
Samstag geht's immer zur Baustelle und so waren wir auch vorgestern dort.
Es gab einiges zu sehen:


Der Trockenbauer war da und da die Schrägen und Decken im OG isoliert (das auf dem Bild ist das Schlafzimmer).

Bad im OG mit Blick auf die Dusche


Da kommt oben im Bad die Badewanne rein. Warum das Bild so "vernebelt" aussieht ist mir ein Rätsel...































In der Gästetoilette (und auch im Bad) sind die Vormauerung soweit fertig. Auf dem Bild sieht man das Gästebad, hinten in die Ecke kommt die Toilette, vorne daneben das Waschbecken.































Hier seht Ihr die Verkabelung für Fernseher und Soundanlage, daneben den Kamin.



Die Fenster sind mit Folie abgedeckt und die Putzer haben schon einige Metallschienen angebracht.































Draussen das Silo für den Putz. In den nächsten Tagen werden die Innenwände verputzt, ich bin gespannt ;-).
Die fehlenden Dachziegel sind dran und auch schon ein paar Fallrohre an der Dachrinne.

Und: das Gerüst ist weg, sieht irgendwie "komisch" aus ;-), ungewohnt!
Und wie man unschwer erkennen kann haben wir, wenn die Sonne scheint, herrlich viel Licht im Haus!

2. Februar 2014

Sonntagssüßes Instagram

Ich musste mir unbedingt eine weitere Leckerei aus der aktuellen Lecker Bakery (Vol 1 2014) machen.
Der Cheesecake vom Cover hat es mir angetan: ich mag Käsekuchen, Schokolade und Karamell sowieso; alles drei in einem Rezept vereint, das klang sehr vielversprechend.


Nun denn, ich bin nicht ganz so begeistert, das Karamell schmeckt sehr lecker, aber ich finde den Boden aus Erdnusskeksen nicht so passend, ich denk, dass mir Shortbread besser geschmeckt hätte. Und auch sonst ist die Käsecreme jetzt nicht so der Brüller.
Habt Ihr auch schon etwas aus dem Heft nachgebacken? Wenn ja, Maria sammelt wieder alle Beiträge, hier könnt Ihr mitmachen! Und falls Ihr den Käsekuchen vom Titel gemacht habt, wie hat er Euch geschmeckt?
Bin sehr auf Eure Meinungen gespannt ;-).

Und was hat das Ganze nun mit Instagram zu tun? Nun, ich bin nun auch endlich dort! Bisher hat es immer am technischen Gerät gescheitert, aber nun habe ich auch ein tablet und musste mich gleich anmelden. Noch ist es etwas leer dort, aber den Cheesecake und das "Making of" hatte ich dort schon gezeigt. Ihr könnt mir also gerne bei Instragram folgen. Auf dem blog will ich noch links in der sidebar einen Link einfügen, aber blogger lässt mich nicht....